Befehle (Creative)

Du befindest dich hier:

Allgemein

Alle aufgelisteten Befehle folgen einer bestimmten Syntax.

Der in Gelb geschriebene Teil ist der Kern des Befehls und muss genau so in die leere Kommandozeile geschrieben werden.

Der Parameter in Blau muss ebenfalls angegeben werden, kann aber je nach Bedarf gewählt werden.

Die in Grün gehaltenen Teile sind optional und können – müssen aber nicht – mit angegeben werden.

Die Kommandozeile lässt sich mittels Taste-T (standardmäßig) öffnen, es gibt dann noch die Taste-# die sie ebenfalls öffnet aber gleich einen / am Anfang einfügt.

Allgemeine Befehle
/elder — Öffnet das Hauptmenü von Eldercraft, in dem hilfreiche Informationen stehen. Alternative: /help

Über /elder sind alle nachfolgenden Menüs ebenfalls erreichbar:
/vote — Öffnet das Votemenü
/info — Öffnet die Hilfeseiten
/video — Zeigt einen Link zu den Videos von ElderCraft an.

Weitere wichtige Befehle sind:
/lobby — Teleportiert dich in die Lobby von wo aus du zu allen Serverkonzepten kommst.
/spawn — Teleportiert dich zu dem Hauptspawn des Servers auf dem du dich befindest. Hier kannst du zwischen Crea65 und Crea150 auswählen.

Chat-Befehle
Die für die Channelbezeichnungen nötigen Kürzel lauten wie folgt:
crea oder gCrea – Globalchat
l – Lokalchat des Creative-Servers

Befehle:
/channel — Betreten eines Channels, wodurch dieser sichtbar wird und man dauerhaft in diesem schreibt
/join — analog zu /channel
/l — Setzt den Standardchannel auf den Lokalchat

/listen — Wählt einen Channel an, sodass man diesen zwar lesen, aber nicht in ihm schreiben kann.
/leave — Verlassen eines Channels. Man kann ihn dadurch nicht mehr lesen und darin schreiben.
/<Kürzel> Einmaliges Schreiben in einen Channel ohne das Wechseln des dauerhaft angewählten Channels.
/chlist — Eine Liste aller Channel des aktuell ausgewählten Servers.

Senden einer privaten Nachricht an den bestimmten Spieler:
@
/w — alternativer Befehl: /whisper
/msg — Dieser Befehl wird automatisch ausgewählt, wenn man im Chat auf den Namen eines Spielers klickt. Alternativer Befehl: /message
/tell

/r — Antwort an den letzten Spieler der dir eine Nachricht geschrieben
hat. Dafür darf man seit Erhalt der Nachricht noch nicht den Server
gewechselt haben. Alternative: /reply

/ignore — Hiermit kann man die Privatnachrichten eines bestimmten Spielers blockieren. Wird mit demselben Befehl rückgängig gemacht.
/lookup — Zeigt Infos wie den letzten Online-Zeitpunkt und UUID und vorige Usernamen des Spielers.
/glist showall — Zeigt alle Spieler nach den Servern an, wo sie aktuell online sind.

Befehle Grundstücke
/plot claim — Weist einem das Grundstück zu, auf dem man gerade steht, wenn es noch frei ist.
/plot auto — Weist einem das nächste freie Grundstück auf dem jeweiligen Server zu.
/plot clear + /plot confirm (schnell hintereinander eingeben) — Löscht alles unwiederruflich auf dem EIGENEN Grundstück
/plot trust — Spieler kann jederzeit auf dem Grundstück bauen
/plot add — Spieler kann nur auf dem Plot bauen, wenn der Besitzer online ist
/plot remove — Entfernt wieder die Berechtigung, dass ein bestimmten Spieler auf dem Grundsrück bauen darf
/plot deny — Sperrt einem bestimmten Spieler den Zugang zum eigenen Plot
/plot undeny — Entsperrt einem bestimmten Spieler wieder
/plot info — Zeigt Informationen zum aktuellen Plot an
/plot sethome — Versetzt den Home-Punkt eines Grundstücks
/plotme done — Schließt dein Bauprojekt, auf welchem du stehst, ab. Solltest man dies nicht getan haben, wird es nach 180 Tagen automatisch gelöscht.
/plot list <Spielername|mine> — Eigene Plots die eines anderen Spielers auflisten
/tppos — Teleportiert einen zu den eingegebenen Koordinaten
/ptime <Day|Night|Reset> — Setzt die eigene persönliche Zeit (nicht die Serverzeit)
Teleport-Befehle
/plot home — Portet dich zu deinem ersten Grundstück des jeweiligen Creative-Servers.
/plot home — Teleportiert einen zum eigenen Grundstück oder eines anderen Spielers
/plot middle — Teleportiert dich zum Plotmittelpunkt.
/back — Teleportiert dich zum Standort vor der letzten Teleportation.
/tppos — Teleportiert dich zu den eingegebenen Koordinaten.
/tpa — Stellt eine Teleportanfrage an einen Spieler. Alternative: /tpask
/tpaccept — Akzeptiert eine Teleportanfrage. Alternative: /tpyes
/tpdeny — Lehnt eine Teleportanfrage ab. Alternative: /tpno
Info-Befehle
Es gibt weiterhin allgemeine Infobefehle, welche den Server erklären.
Sie können genannt werden, wenn Fragen zu den jeweiligen Themen auftreten. Außerdem sind sie über /elder zu finden, wenn man unter den Hilfeseiten den Zusatz aufruft.

/zusatz — Ein Befehl, welcher ein Menü öffnet, mit welchem man die Informationen aus den nachfolgenden Befehlen direkt aufrufen kann.
/regeln — Ein Link zu den Regeln des Servers.
/essen — Erklärt, wie man sich Essen beschafft, um nicht zu verhungern.
/termine — Ein Link zu den aktuellen Events des Servers.
/wert — Eine Erklärung, wie man den Wert eines Items ermittelt und dass es nicht erlaubt ist, Wertfragen im Chat zu stellen.
/herz — Was sich hinter den Herzen verbirgt.
/stream — Der Link zum Livestream von BuildingDave auf Twitch.
/amazon — Der Amazonlink, mit welchen man bei jedem Kauf den Server kostenlos unterstützen kann.
/wiki — Ein Link zum ElderWiki des Servers und zur deutschsprachigen Minecraft-Wikipedia.

WorldEdit-Befehle
Allgemeine Befehle
/worldedit help -- Öffnet die Worldedit-Hilfe.
//help -- Erklärt den ausgewählten Befehl.
//wand -- Gibt dir eine Holzaxt, wenn noch genug Slots im Inventar frei sind. Mit ihr können Selektionen erstellt werden.
//undo -- Macht die letzte (Worldedit-)Aktion rückgängig.
Selektionen
//sel <cuboid|extend|poly|ellipsoid|sphere|cyl|convex> — Ändert die Art der Selektion. Ohne eine nähere Bezeichnung wird die aktuelle Selektion aufgehoben. Cuboid = Quader mit zwei Eckpunkten; Extend = kleinster Quader, der alle ausgewählten Punkte beinhaltet; Poly = Polygone Selektion mit bis zu 20 Punkten (2D); Ellipsoid = Ellipse oder Ellipsoid (1. Punkt ist der Mittelpunkt, ansonsten wie extend); Sphere = Kugel (Mittelpunkt und Radius); Cyl = elliptischer Zylinder (1. Punkt ist der Mittelpunkt, ansonsten wie extend); Convex = dreidimensionales Objekt mit bis zu 20 frei wählbaren Eckpunkten.
//desel — hebt die aktuelle Auswahl auf
//pos1 — setzt 1. Punkt einer Selektion auf Block über dem Block, auf dem man gerade steht
//pos2 — setzt 2. Punkt einer Selektion auf Block über dem Block, auf dem man gerade steht
//expand <Länge> <Länge in entgegengesetzter Richtung> — Vergrößert eine Selekton in Blickrichtung oder in der angegebenen Richtung (Oben, Unten, Norden, Süden, Westen, Osten) um die angegebene Anzahl Reihen. Werden zwei Werte angegeben wird sie nach vorne und hinten bezüglich der gewählten Erweiterungsrichtung verlängert. Nicht bei allen Selektionstypen möglich.
//expand vert — Vergrößert eine Selektion auf der gesamten Vertikalen (256 Block Bauhöhe).
//contract <Länge> <Länge in entgegengesetzter Richtung> — Verkürzt eine Selekton in Blickrichtung oder in der angegebenen Richtung (Oben, Unten, Norden, Süden, Westen, Osten) um die angegebene Anzahl Reihen. Werden zwei Werte angegeben wird sie nach vorne und hinten bezüglich der gewählten Erweiterungsrichtung verkürzt. Nicht bei allen Selektionstypen möglich.
//shift <Länge> — Verschiebt eine Region in der Blickrichtung oder der angegebenen Richtung um die angegebene Anzahl Blöcke.
Regionsoperatoren
//set — Füllt eine Region mit dem ausgewählten Block. Mit “%” kann eine bestimmte Prozentzahl mit bestimmten Blöcken / einer Blockzusammensetzung gefüllt werden, z.B. //set 50%stone,50%dirt
//replace — Ersetzt alle Blöcke außer Luft durch den genannten Block.
//replace — Ersetzt alle Blöcke des ausgewählten Typs durch die ausgewählte Blockart.
//walls — Zieht in einer Region vier Wände aus dem gewählten Material.
//outline — Zieht in einer Region Wände, Boden und Decke aus dem gewählten Material, sodass ein Hohlraum entsteht. Alternativer Befehl: //faces
//stack <-s> <-a> — Erzeugt die ausgewählte Region mit der angegebenen Anzahl an Wiederholungen in der angegebenen Richtung. So können z.B. Brücken durch das aneinanderstacken eines immer wiederkehrenden Abschnitts erzeugt werden. Der Parameter “-s” verschiebt die Selektion relativ zum zuletzt kopieren “Stack”. Mit “-a” wird Luft nicht mitkopiert.
//move <zurückgelassener Block (ID)> <-s>– Verschiebt eine Region in angegebener Richtung (oder Blickrichtung) um die angegebene Distanz (sonst ein Block), wobei ehemals in der Region eingefasste Bereiche durch Blöcke der angegebenen ID ersetzt werden. Der Parameter “-s” bewirkt, dass Blöcke der Region (und nicht nur die Regionsauswahl an sich) mitbewegt werden (auch Luft).
Zwischenablage
//copy <-m> — Kopiert alle Blöcke der Selektion in die Zwischenablage. Mit dem Zusatz “-m” werden nur die angegebenen Blöcke kopiert.
//cut <-m> — Schneidet alle Blöcke der Selektion aus und legt sie in die Zwischenablage. Mit “-m” werden zwar alle ausgeschnitten, aber nur die ausgewählten Blöcke in die Zwischenablage gelegt; gibt man nach //cut eine Block-ID an, werden die ausgeschnittenen Blöcke durch diese ersetzt.
//paste <-a> <-s> <-o> — Platziert die Blöcke aus der Zwischenablage. Mit dem Zusatz “-a” werden Luftblöcke nicht mitplatziert. “-o” bewirkt, dass die Zwischenablage wieder an der ursprünglichen Stelle platziert wird. “-s” verschiebt die ausgewählte Selektion so, dass man im 1. Eckpunkt der Selektion steht.
//rotate — Überschreibt die Zwischenablage mit einer rotierten Version dieser; es sind ganzzahlige Vielfache von 90° als Zahl einzugeben (ohne °).
//flip — Spiegelt die Zwischenablage gegen eine senkrecht zur Blickrichtung oder angegebenen Richtung stehende Spiegelachse.
Generierung
//g <-h> <-r> <-o> <-c> — Füllt die Selektion mit dem ausgewählten Block an den Stellen aus, an denen die Gleichung erfüllt ist. “-h” erzeugt eine hohle Form. “-r” bedeutet, dass sich die Formel statt auf die Selektionskoordninaten auf Minecraft-Koordinaten bezieht. “-o” ist wie “-r”, aber mit der aktueller Position verrechnet, bei “-c” werden die Koordinaten mit dem Zentrum der Selektion verrechnet. Alternativen: //gen (+Parameter) und //generate (+Parameter).
//cyl , <Höhe> — Erzeugt einen Zylinder mit angegebenem Radius aus den angegebenen Blöcken. Wird ein zweiter Radius angegeben, ist die Grundfläche eine Ellipse. Die Höhe gibt die Höhe an (optional). Der 1. Radius gibt den Radius in Ost/West, der 2. den Radius in Nord-Süd-Richtung an.
//hcyl , <Höhe> — Wie //cyl, nur wird ein Hohlzylinder generiert.
//sphere ,, <Verschoben?> — Erzeugt eine Sphäre der gewählten Blockart mit den angegebenen Radien. Wird am Ende ein “yes” angegeben, wird die Sphäre um den Radius nach oben verschoben. Die Reihenfolge der Radien sind Nord/Süd, Oben/Unten und Ost/West.
//hsphere ,, <Verschoben?> — Wie //sphere, nur wir eine hohle Sphäre gebildet.
//pyramid <Höhe> — Generiert eine gefüllte Pyramide der definierten Höhe.
//hpyramid <Höhe> — Wie //pyramid, allerdings wird eine hohle Pyramid ohne Grundfläche generiert.
/forestgen <Größe> — Generiert einen Wald der gesetzten Größe und Dichte. Die Dichte liegt zwischen 0 und 100 (standarmäßig 5), wobei Kommazahlen möglich sind. Die möglichen Baumarten sind: tree (Eiche), bigtree (große Eichen, verzweigt), redwood (Fichte), tallredwood (hohe Fichten), birch (Birke), pine (Eiche), randomredwood (Zufälliger Waldbiombaum), jungle (große Jungelbäume), smalljungle (normale Jungelbäume), shortjungle (kleine Jungelbäume), junglebush (Junglebüsche), redmushroom (rote Riesenpilze), brownmushroom (braune Riesenpilze), swamp (Sumpfeichen), acacia (Akazien), darkoak (Schwarzeichen), megaredwood (Riesenfichten), tallbirch (hohe Birken), random (Zufall).
//pumpkins <Größe> — Generiert einen Kürbiswald mit der angegebenen Größe
Werkzeugsoperatoren
/none — Entfernt einen Worldedit-Effekt von dem gewählten Werkzeug.
/brush sphere <-h> — Gibt dem ausgewählten Werkzeug die Eigenschaft, per Klick Sphären mit dem genannten Radius aus dem gewählten Material herzustellen; mit dem Zusatz “-h” werden Hohlkugeln generiert. Alternative: /br s <-h>
/brush cylinder <Höhe> — Gibt einem Werkzeug die Eigenschaft, per Klick Zylinder mit gewählten Maßen aus dem gewählten Material herzustellen. Mit dem Zusatz -h werden hohle Zylinder generiert. Alternative: /br c <Höhe>
/brush clipboard <-a> <-p> — Belegt ein Werkzeug mit der Eigenschaft, beim Klicken die Zwischenablage zum Zeitpunkt der Befehlseingabe an der angeklickten Stelle zu generieren. Mit dem Zusatz “-a” wird Luft nicht mitkopiert. Mit “-p” wird das Objekt in der Entferneung zum Klickpunkt wie die Entfernung zwischen dem Standpunkt während der Erstellung der Zwischenablage und der Vorlage erzeugt.
/brush smooth <Größe> <2. Größenparameter> <-n> — Belegt ein Werkzeug mit der Eigenschaft, Objekte und Oberflächen zu glätten. Dabei kann die Größe des Wirkungsradius angepasst werden. Durch “-n” werden nur natürliche Blöcke berücksichtigt.
/size — Ändert die Größe des Wirkungsradius des gewählten Werkzeugs.
/mat — Ändert das verwendete Material des Werkzeugs.
/mask — Ändert die Blöcke, auf welchen das Werkzeug funktioniert
Andere Befehle

ElderCraft
»
Elder-Wiki
»
Creative-Server
»

Befehle (Creative)+5

Eine Erläuterung der Befehle auf dem Creative-Servers, um den vollen Spaß an der Kreativität zu haben und sofort losbauen zu können
Alle aufgelisteten Befehle folgen einer bestimmten Syntax.
Der in Gelb geschriebene Teil ist der Kern des Befehls und muss genau so in die leere Kommandozeile geschrieben werden. Der in Weiß und in Spitzen Klammern geschriebene Teil ( ) muss ebenfalls angegeben werden, kann aber je nach Bedarf verändert werden. Die in Grün gehaltenen Teile sind optional und können – müssen aber nicht – mit angegeben werden.

Die Kommandozeile lässt sich standardmäßig mittels der Taste “T” öffnen; mit der Taste “#” öffnet sich ebenfalls die Kommandozeile und es wird außerdem bereits ein “/” eingefügt.

Wichtig: Rechte für den Creative-Servers gibt es an dessen Spawn. Um die Rechte zu bekommen, bitte das entsprechende Schild anklicken!

Die für die Channelbezeichnungen nötigen Kürzel lauten wie folgt:
crea oder gCrea – Globalchat
l – Lokalchat des Creative-Servers

Befehle:
/channel — Betreten eines Channels, wodurch dieser sichtbar wird und man dauerhaft in diesem schreibt
/join — analog zu /channel
/l — Setzt den Standardchannel auf den Lokalchat

/listen — Wählt einen Channel an, sodass man diesen zwar lesen, aber nicht in ihm schreiben kann.
/leave — Verlassen eines Channels. Man kann ihn dadurch nicht mehr lesen und darin schreiben.
/<Kürzel> Einmaliges Schreiben in einen Channel ohne das Wechseln des dauerhaft angewählten Channels.
/chlist — Eine Liste aller Channel des aktuell ausgewählten Servers.

Senden einer privaten Nachricht an den bestimmten Spieler:
@
/w — alternativer Befehl: /whisper
/msg — Dieser Befehl wird automatisch ausgewählt, wenn man im Chat auf den Namen eines Spielers klickt. Alternativer Befehl: /message
/tell

/r — Antwort an den letzten Spieler der dir eine Nachricht geschrieben
hat. Dafür darf man seit Erhalt der Nachricht noch nicht den Server
gewechselt haben. Alternative: /reply

/ignore — Hiermit kann man die Privatnachrichten eines bestimmten Spielers blockieren. Wird mit demselben Befehl rückgängig gemacht.
/lookup — Zeigt Infos wie den letzten Online-Zeitpunkt und UUID und vorige Usernamen des Spielers.
/glist showall — Zeigt alle Spieler nach den Servern an, wo sie aktuell online sind.

Es gibt weiterhin allgemeine Infobefehle, welche den Server erklären.
Sie können genannt werden, wenn Fragen zu den jeweiligen Themen auftreten. Außerdem sind sie über /elder zu finden, wenn man unter den Hilfeseiten den Zusatz aufruft.

/zusatz — Ein Befehl, welcher ein Menü öffnet, mit welchem man die Informationen aus den nachfolgenden Befehlen direkt aufrufen kann.
/regeln — Ein Link zu den Regeln des Servers.
/essen — Erklärt, wie man sich Essen beschafft, um nicht zu verhungern.
/termine — Ein Link zu den aktuellen Events des Servers.
/wert — Eine Erklärung, wie man den Wert eines Items ermittelt und dass es nicht erlaubt ist, Wertfragen im Chat zu stellen.
/herz — Was sich hinter den Herzen verbirgt.
/stream — Der Link zum Livestream von BuildingDave auf Twitch.
/amazon — Der Amazonlink, mit welchen man bei jedem Kauf den Server kostenlos unterstützen kann.
/wiki — Ein Link zum ElderWiki des Servers und zur deutschsprachigen Minecraft-Wikipedia.

/worldedit help — Öffnet die Worldedit-Hilfe.
//help — Erklärt den ausgewählten Befehl.
//wand — Gibt dir eine Holzaxt, wenn noch genug Slots im Inventar frei sind. Mit ihr können Selektionen erstellt werden.
//undo — Macht die letzte (Worldedit-)Aktion rückgängig.

//sel <cuboid|extend|poly|ellipsoid|sphere|cyl|convex> — Ändert die Art der Selektion. Ohne eine nähere Bezeichnung wird die aktuelle Selektion aufgehoben. Cuboid = Quader mit zwei Eckpunkten; Extend = kleinster Quader, der alle ausgewählten Punkte beinhaltet; Poly = Polygone Selektion mit bis zu 20 Punkten (2D); Ellipsoid = Ellipse oder Ellipsoid (1. Punkt ist der Mittelpunkt, ansonsten wie extend); Sphere = Kugel (Mittelpunkt und Radius); Cyl = elliptischer Zylinder (1. Punkt ist der Mittelpunkt, ansonsten wie extend); Convex = dreidimensionales Objekt mit bis zu 20 frei wählbaren Eckpunkten.
//desel — hebt die aktuelle Auswahl auf
//pos1 — setzt 1. Punkt einer Selektion auf Block über dem Block, auf dem man gerade steht
//pos2 — setzt 2. Punkt einer Selektion auf Block über dem Block, auf dem man gerade steht
//expand <Länge> <Länge in entgegengesetzter Richtung> — Vergrößert eine Selekton in Blickrichtung oder in der angegebenen Richtung (Oben, Unten, Norden, Süden, Westen, Osten) um die angegebene Anzahl Reihen. Werden zwei Werte angegeben wird sie nach vorne und hinten bezüglich der gewählten Erweiterungsrichtung verlängert. Nicht bei allen Selektionstypen möglich.
//expand vert — Vergrößert eine Selektion auf der gesamten Vertikalen (256 Block Bauhöhe).
//contract <Länge> <Länge in entgegengesetzter Richtung> — Verkürzt eine Selekton in Blickrichtung oder in der angegebenen Richtung (Oben, Unten, Norden, Süden, Westen, Osten) um die angegebene Anzahl Reihen. Werden zwei Werte angegeben wird sie nach vorne und hinten bezüglich der gewählten Erweiterungsrichtung verkürzt. Nicht bei allen Selektionstypen möglich.
//shift <Länge> — Verschiebt eine Region in der Blickrichtung oder der angegebenen Richtung um die angegebene Anzahl Blöcke.

//set — Füllt eine Region mit dem ausgewählten Block. Mit “%” kann eine bestimmte Prozentzahl mit bestimmten Blöcken / einer Blockzusammensetzung gefüllt werden, z.B. //set 50%stone,50%dirt
//replace — Ersetzt alle Blöcke außer Luft durch den genannten Block.
//replace — Ersetzt alle Blöcke des ausgewählten Typs durch die ausgewählte Blockart.
//walls — Zieht in einer Region vier Wände aus dem gewählten Material.
//outline — Zieht in einer Region Wände, Boden und Decke aus dem gewählten Material, sodass ein Hohlraum entsteht. Alternativer Befehl: //faces
//stack <-s> <-a> — Erzeugt die ausgewählte Region mit der angegebenen Anzahl an Wiederholungen in der angegebenen Richtung. So können z.B. Brücken durch das aneinanderstacken eines immer wiederkehrenden Abschnitts erzeugt werden. Der Parameter “-s” verschiebt die Selektion relativ zum zuletzt kopieren “Stack”. Mit “-a” wird Luft nicht mitkopiert.
//move <zurückgelassener Block (ID)> <-s>– Verschiebt eine Region in angegebener Richtung (oder Blickrichtung) um die angegebene Distanz (sonst ein Block), wobei ehemals in der Region eingefasste Bereiche durch Blöcke der angegebenen ID ersetzt werden. Der Parameter “-s” bewirkt, dass Blöcke der Region (und nicht nur die Regionsauswahl an sich) mitbewegt werden (auch Luft).

//copy <-m> — Kopiert alle Blöcke der Selektion in die Zwischenablage. Mit dem Zusatz “-m” werden nur die angegebenen Blöcke kopiert.
//cut <-m> — Schneidet alle Blöcke der Selektion aus und legt sie in die Zwischenablage. Mit “-m” werden zwar alle ausgeschnitten, aber nur die ausgewählten Blöcke in die Zwischenablage gelegt; gibt man nach //cut eine Block-ID an, werden die ausgeschnittenen Blöcke durch diese ersetzt.
//paste <-a> <-s> <-o> — Platziert die Blöcke aus der Zwischenablage. Mit dem Zusatz “-a” werden Luftblöcke nicht mitplatziert. “-o” bewirkt, dass die Zwischenablage wieder an der ursprünglichen Stelle platziert wird. “-s” verschiebt die ausgewählte Selektion so, dass man im 1. Eckpunkt der Selektion steht.
//rotate — Überschreibt die Zwischenablage mit einer rotierten Version dieser; es sind ganzzahlige Vielfache von 90° als Zahl einzugeben (ohne °).
//flip — Spiegelt die Zwischenablage gegen eine senkrecht zur Blickrichtung oder angegebenen Richtung stehende Spiegelachse.

//g <-h> <-r> <-o> <-c> — Füllt die Selektion mit dem ausgewählten Block an den Stellen aus, an denen die Gleichung erfüllt ist. “-h” erzeugt eine hohle Form. “-r” bedeutet, dass sich die Formel statt auf die Selektionskoordninaten auf Minecraft-Koordinaten bezieht. “-o” ist wie “-r”, aber mit der aktueller Position verrechnet, bei “-c” werden die Koordinaten mit dem Zentrum der Selektion verrechnet. Alternativen: //gen (+Parameter) und //generate (+Parameter).
//cyl , <Höhe> — Erzeugt einen Zylinder mit angegebenem Radius aus den angegebenen Blöcken. Wird ein zweiter Radius angegeben, ist die Grundfläche eine Ellipse. Die Höhe gibt die Höhe an (optional). Der 1. Radius gibt den Radius in Ost/West, der 2. den Radius in Nord-Süd-Richtung an.
//hcyl , <Höhe> — Wie //cyl, nur wird ein Hohlzylinder generiert.
//sphere ,, <Verschoben?> — Erzeugt eine Sphäre der gewählten Blockart mit den angegebenen Radien. Wird am Ende ein “yes” angegeben, wird die Sphäre um den Radius nach oben verschoben. Die Reihenfolge der Radien sind Nord/Süd, Oben/Unten und Ost/West.
//hsphere ,, <Verschoben?> — Wie //sphere, nur wir eine hohle Sphäre gebildet.
//pyramid <Höhe> — Generiert eine gefüllte Pyramide der definierten Höhe.
//hpyramid <Höhe> — Wie //pyramid, allerdings wird eine hohle Pyramid ohne Grundfläche generiert.
/forestgen <Größe> — Generiert einen Wald der gesetzten Größe und Dichte. Die Dichte liegt zwischen 0 und 100 (standarmäßig 5), wobei Kommazahlen möglich sind. Die möglichen Baumarten sind: tree (Eiche), bigtree (große Eichen, verzweigt), redwood (Fichte), tallredwood (hohe Fichten), birch (Birke), pine (Eiche), randomredwood (Zufälliger Waldbiombaum), jungle (große Jungelbäume), smalljungle (normale Jungelbäume), shortjungle (kleine Jungelbäume), junglebush (Junglebüsche), redmushroom (rote Riesenpilze), brownmushroom (braune Riesenpilze), swamp (Sumpfeichen), acacia (Akazien), darkoak (Schwarzeichen), megaredwood (Riesenfichten), tallbirch (hohe Birken), random (Zufall).
//pumpkins <Größe> — Generiert einen Kürbiswald mit der angegebenen Größe

/none — Entfernt einen Worldedit-Effekt von dem gewählten Werkzeug.
/brush sphere <-h> — Gibt dem ausgewählten Werkzeug die Eigenschaft, per Klick Sphären mit dem genannten Radius aus dem gewählten Material herzustellen; mit dem Zusatz “-h” werden Hohlkugeln generiert. Alternative: /br s <-h>
/brush cylinder <Höhe> — Gibt einem Werkzeug die Eigenschaft, per Klick Zylinder mit gewählten Maßen aus dem gewählten Material herzustellen. Mit dem Zusatz -h werden hohle Zylinder generiert. Alternative: /br c <Höhe>
/brush clipboard <-a> <-p> — Belegt ein Werkzeug mit der Eigenschaft, beim Klicken die Zwischenablage zum Zeitpunkt der Befehlseingabe an der angeklickten Stelle zu generieren. Mit dem Zusatz “-a” wird Luft nicht mitkopiert. Mit “-p” wird das Objekt in der Entferneung zum Klickpunkt wie die Entfernung zwischen dem Standpunkt während der Erstellung der Zwischenablage und der Vorlage erzeugt.
/brush smooth <Größe> <2. Größenparameter> <-n> — Belegt ein Werkzeug mit der Eigenschaft, Objekte und Oberflächen zu glätten. Dabei kann die Größe des Wirkungsradius angepasst werden. Durch “-n” werden nur natürliche Blöcke berücksichtigt.
/size — Ändert die Größe des Wirkungsradius des gewählten Werkzeugs.
/mat — Ändert das verwendete Material des Werkzeugs.
/mask — Ändert die Blöcke, auf welchen das Werkzeug funktioniert

/searchitem <-b> <-i> — Sucht nach allen Items mit dem eingegebenen Begriff oder der Nummer. Mit dem Zusatz “-b” werden nur Blöcke, mit “-i” werden nur Items berücksichtigt.
/toggleplace — Wechselt zwischen den Generierungspunkten des mit der Axt ausgewählten Selektionspunktes und dem aktuellen Standort.
//drain — Legt Wasser und Lava innerhalb des gesetzten Radius trocken.
//snow — Erzeugt eine kreisförmige Schneedecke mit angegebenem Radius auf der Oberfläche unterhalb des Charakters. Standardmäßig wird ein Schneekreis mit einem Radius von 10 Blöcken generiert.
//thaw — Entfernt die Schneedecke in dem angegebenen Radius (ohne Angabe Radius von 10 Block).
//green — Ersetzt im angegebenen Radius (ohne Angabe Radius von 10 Block) die obere Schicht Erdblöcke durch Grasblöcke.
/plotme biomes — Listet alle verfügbaren Biome auf
/plotme biome — Setzt ein bestimmtes Biom auf deinem Plot.
//fixlava — Begradigt Lava im angegebenen Radius.
//fixwater — Begradigt Wasser im angegebenen Radius.
//smooth <-n> — Begradigt eine ausgewählte Region. Dies kann durch Angabe einer Zahl mehrmals wiederholt werden. Durch “-n” werden nur natürliche Blöcke berücksichtigt.

3.661 mal gelesen

niborb, Asghul, Quader4 und 2 weiteren gefällt das.

Teilen PDF

ElderCraft
»
Elder-Wiki
»
Creative-Server
»

Zuletzt bearbeitet am: April 10, 2019