ElderTrain

Du befindest dich hier:

Allgemein

Das Bahnplugin ElderTrain ermöglicht es, unkompliziert und schnell effektive Bahnnetze in ElderCraft zu bauen. Es werden hierfür keinerlei Kennnisse von Redstoneschaltungen benötigt; alle Funktionen sind mit Schildern auf geringem Platz umsetzbar. Das Plugin beinhaltet Werfer, der unbegrenzt Loren bereitstellen können, ermöglicht es, an jeder Stelle der Bahnstrecke die Geschwindigkeit der Lore anzupassen und entfernt die Lore am Ende der Strecke wieder automatisch. Außerdem kann die Fahrt jederzeit durch Drücken der Shift-Taste abgebrochen werden, wodurch die Lore verschwindet. Die Strecke ist durch das Plugin nur von normalen Minecarts befahrbar; Antriebsloren und Güterloren werden durch das Plugin nicht unterstützt.
Die Bahnstrecken lassen sich nur von Stadtherren und 2. Stadtherren in der eigenen Stadt verlegen. Hierfür muss die Stadt mindestens die Ausbaustufe Großstadt erreicht haben (450 x 450).

Lorenspender

Um einen Lorenspender und somit den Anfang der Bahnstrecke zu erstellen werden ein Werfer, eine Lore, ein Schild, eine Schiene und ein beliebiges Redstonesignal benötigt. Ein Werfer wird mit Auswurfrichtung nach oben platziert und mit einer Lore gefüllt. Die Lore wird dann bei der Benutzung nach oben ausgeworfen. Wenn in den folgenden fünf Sekunden kein Spieler in die Lore steigt, despawnt diese wieder. Die Bahnstrecke sollte direkt an der Auswurfstelle, also dem Spender, mit der ersten Schiene beginnen. An den Werfer wird nun ein Schild angebracht, das bei richtiger Beschriftung mit farbiger Schrift angezeigt wird. Es kann eine Aktivierung per Redstone oder per direkt Schalter hergestellt werden.
Es wird nach folgendem Muster beschriftet:

Beispiel Inhalt des Werferschildes

1. Zeile: [ElderTrain]
2. Zeile: dispenser
3. Zeile: 0,4
4. Zeile: north

Dabei werden die ersten beiden Zeilen wie im Bild angegeben mit [ElderTrain] und dispenser beschriftet. In der dritten Zeile kann ein Wert zwischen null und vier eingetragen werden; dieser bestimmt dann die Geschwindigkeit, mit der das Minecart gestartet wird. Zur Orientierung: Der Standardwert für die Geschwindigkeit liegt bei 0,4. In der letzten Zeile steht die Richtung, in die das Minecart beschleunigt wird. Diese kann jede der vier Himmelsrichtungen sein(north, east, south, west).

Geschwindigkeit

Mithilfe von Sensorschienen und Schildern kann die Geschwindigkeit des Minecarts an jedem geradlinigen Streckenpunkt festgelegt werden und somit die Beschleunigung oder Abbremsung des Minecarts festgelegt werden. Auch hier können Werte von null bis vier gesetzt werden. Dabei muss beachtet werden, dass Steigungen nur überwunden werden können, wenn die Geschwindigkeit einen Wert von 0,6 nicht überschreitet. Die Schilder sollten auch bei gleichbleibender Geschwindigkeit in regelmäßigen Abständen wiederholt gesetzt werden, um die Wiederaufnahme der Geschwindigkeit nach einer Kollision mit Spielern oder Tieren zu ermöglichen diese konstant zu halten. Das Schild wird hier neben oder unter einer Detektorschiene angebracht und enthält folgende Beschriftung:

1. Zeile: [ElderTrain]
2. Zeile: set
3. Zeile: 1.0 max. 4.0
4. Zeile: north

Das Schild kann dabei an dem Block mit der Sensorschiene oder auch darunter platziert werden.

 

Streckenende

Um die Bahnstrecke abzuschließen und den Spieler automatisch aus der Lore aussteigen zu lassen, gibt es ein weiteres Schild. Dieses wird wieder in Kombination mit einer Detektorschiene angewendet. Wenn ein Minecart diese überfährt, verschwindet es. Damit der Spieler daraufhin für weitere ankommende Minecarts nicht im Weg steht, können oberhalb der Strecke Zäune verlegt werden, um ihn von der Strecke zu schieben.

1. Zeile: [ElderTrain]
2. Zeile: delete

Zuletzt bearbeitet am: September 20, 2019